News-Archiv

Motorola gewinnt bisher größte Ausschreibung für TETRA-BOS-Funkgeräte

April 2010 = Motorola wird die Sicherheitsorgane des Bundes mit TETRA-Digitalfunkgeräten ausstatten. Das Unternehmen erhielt in einer Ausschreibung vom Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Inneren den Zuschlag für die Lieferung von voraussichtlich 53.000 TETRA-Digitalfunkgeräten.

Dies ist der größte Auftrag, den Bund und Länder für TETRA-Digitalfunkgeräte in Deutschland bisher vergeben haben und gleichzeitig der größte Einzelauftrag, den Motorola im Bereich öffentliche Sicherheit europaweit erhalten hat. Zudem zählt der Vertrag zu den weltweit umfassendsten, der bislang an ein Unternehmen vergeben wurde. Der entsprechende Rahmenvertrag mit dem Beschaffungsamt sieht vor, daß Motorola in den kommenden drei Jahren die Sicherheitskräfte des Bundes mit TETRA-Handfunkgeräten und Fahrzeugfunkgeräten sowie entsprechendem Zubehör für verschiedene Einsatzbereiche und Dienste ausstattet.

Zum Einsatz kommen die Geräte unter anderem bei der Bundespolizei, dem Bundeskriminalamt und beim Technischen Hilfswerk. Der Vertrag umfaßt auch eine maßgeschneiderte Fahrzeuglösung, um Anwender bei der Umstellung von analogen Funkanwendungen auf das neue TETRA-BOS-Netz zu unterstützen. Darüber hinaus wird Motorola die integrierte Terminal-Management-Lösung zur zentralen Konfiguration der Endgeräte liefern. (Quelle und Text: Motorola)

zurück

NEWS

Motorola stellt neues TETRA-HfG speziell für Feuerwehren vor

Oktober 2010 = Anläßlich der PMRExpo präsentiert Motorola das MTP830 FuG – ein neues, digitales Handfunkgerät, optimiert für den Einsatz bei den Feuerwehren ...

mehr Info

Motorola gewinnt Ausschreibung in Mecklenburg-Vorpommern

Juli 2010 = Motorola wird die öffentlichen Sicherheitsorgane in Mecklenburg-Vorpommern mit mehr als 10.000 TETRA-Digitalfunkgeräten ausstatten ...

mehr Info

NEWS-ARCHIV